Dank Mobile Access neuer Stauraum in einer Minute verfügbar

Ist der Keller zu klein, zu voll oder der Estrich zu eng, benötigt man ein Stück „ExtraPlatz“ – zusätzlichen Stauraum der anderen Art. Egal ob Winterreifen, nicht benötigte Koffer, Skier oder die alten Duplos der Kinder. Es gibt Dinge, die man nicht täglich braucht und etwas ausserhalb der eigenen vier Wände verstauen kann. Das Beziehen von zusätzlichem Stauraum bei ExtraPlatz funktioniert einfach und schnell: den Extraraum online buchen, bezahlen und per Smartphone App von dormakaba und LEGIC die Tür des zusätzlichen Stauraums in nur zwei Sekunden öffnen.

„So etwas wie ExtraPlatz gab es bisher in der Schweiz noch nicht“, erzählt Hans-Peter Zutt, der Gründer und Erfinder von ExtraPlatz. Seine Vision ist folgende: Zusätzlicher Stauraum, die Vorteile der mobilen Kommunikation ausnutzen, einfach und schnell einlagern – und das alles zu vernünftigen Preisen.

mobile access: Einfache Nutzung & Komfort

Dank LEGIC und dormakaba liess sich die Lösung reibungslos ins ExtraPlatz-System integrieren. Eine App, die auf dem LEGIC Software Development Kit basiert und zusammen mit dormakaba entwickelt wurde, dient als Schlüssel, um die Lagerplätze zu öffnen. Man registriert sich auf der ExtraPlatz-Webseite, lädt die App herunter, verifiziert seine Handynummer via LEGICs Trusted Service LEGIC Connect und schon besitzt man das Recht, seinen zusätzlichen Stauraum zu betreten. Dadurch, dass der Schlüssel direkt auf dem Smartphone gespeichert und nicht irgendwo eingelagert ist, hat man 24/7 Zutritt zu seinem „ExtraPlatz“. Die App kann auch mit jemandem geteilt werden, sodass man beispielsweise weiteren Familienmitgliedern Zutritt zu seinem Raum erteilen kann.

Sicherheit hat hohen Stellenwert

„Wir haben lange nach der perfekten Lösung gesucht. Die schlaue Lösung von dormakaba und LEGIC hat uns dann überzeugt. Sicherheit wurde von Anfang an eingeplant – in jedes Detail!“, erklärt Hans-Peter Zutt. Bei ExtraPlatz werden die gleichen Sicherheitsstandards wie beim Online-Banking verwendet. Datenschutz sei enorm wichtig, erklärt er. Weiter sei das Ganze absolut transparent. Online reservieren, einchecken, anmelden, buchen und gleich mit dem eigenen Handy aufschliessen und Gegenstände verstauen. Benötigt man seinen „ExtraPlatz“ nicht mehr, kann man diesen jederzeit innert nur sieben Tagen kündigen. Ein extrem durchdachtes, gelungenes und erfolgreiches Projekt!

Weitere Informationen zu "ExtraPlatz"
Hans-Peter Zutt
Tel: +41 55 253 11 11