Kaba exos sky - das Kleinzutrittssystem

Das online Zutrittskontrollsystem mit einfacher Installation und effizienter Bedienung.

Übersicht

Das Bedürfnis nach Sicherheit, Kontrolle und hoher Flexibilität hat sich vor allem in kleineren bis mittelgrossen Organisationen stark erhöht. Das gilt besonders für Aussenzugänge zu Gebäuden, Archiven und Computerräumen oder zu gemeinsam genutzten Bereichen in Appartementhäusern. Um diesen gestiegenen Anforderungen zu entsprechen, ist eine kompatible Erweiterung der heute eingesetzten mechanischen und mechatronischen Schliessanlagen mit einem online Zutrittskontrollsystem die wegweisende Lösung: Kaba exos sky.

Optimiertes Preis-/Leistungsverhältnis

Da online Zutrittskontrollsysteme als teuer und aufwändig im Betrieb und Unterhalt gelten, wurde bei Kaba exos sky auf einfache Installation und effiziente Bedienung Wert gelegt. Das Ergebnis sind eine höhere Bedienungsfreundlichkeit und ein gesteigerter operativer Sicherheitsgewinn. Der konsequente Einsatz von bewährten, kompatiblen Systemkomponenten garantiert die Erweiterbarkeit bei betrieblichen Veränderungen und damit auch eine hohe Investitionssicherheit.

Eigenschaften

  • Umfassende Sicherheit
  • Berührungslose Zutrittsidentifikation
  • Flexible, einfache Verwaltung von Personen- und Zutrittsrechten
  • Online-Überwachung von Türen
  • Automatische Alarmierung
  • Online-Sperrung statt Zylinderaustausch

Applikationen

Kaba exos sky - Systemarchitektur

Kaba exos sky Systemarchitektur
Kaba exos sky Systemarchitektur
  • Einfache, webbasierende Bedienung mit Webbrowser via Internet/Extranet
  • Systemzugriff über vorhandene Büro-PC's
  • Erfassungseinheiten über Standardbus mit Zutrittszentrale verbunden

Kaba exos sky - webbasierende Benutzeroberfläche

Kaba exos sky
Kaba exos sky

Bei einem Alarm  –  zum Beispiel bei einem  Türaufbruch  –  wird der autorisierte Bediener  sofort vom System benachrichtigt und  kann entsprechend reagieren. Die automatische  Protokollierung sämtlicher Ereignisse im  System ermöglicht jederzeit deren spätere  Auswertung.

Mit der grafischen Visualisierung der  Türzustände ist die Kontrolle über die Türen  jederzeit möglich. Autorisierte Bediener  können von hier aus einzelne Türen direkt  freischalten oder sperren.

In einer grafischen Übersicht wird für jede  Zeitzone festgelegt, wann und wie der Zutritt möglich ist. So kann zum Beispiel zu den  Bürozeiten die Identifikation mit dem Ausweis genügen, während zu den Randzeiten die  zusätzliche Eingabe eines PIN-Codes oder eine  biometrische Verifikation notwendig ist.

Kaba exos sky - Kompatibilität zu Kaba exos 9300

Langfristiger Investitionsschutz durch Kompatibilität

Mit der breiten Auswahl dezenter Kom­ponenten und Identifikationsmedien können Sie Kaba exos sky genau nach Ihren Wünschen zusammenstellen und diskret in die Gebäudearchitektur integrieren. Alle Geräte sind aufwärts­kompatibel: Bei steigenden Anforderungen werden die bereits eingesetzten  Produkte sowie die bestehende  Verkabelung in das Grosssystem Kaba  exos 9300 übernommen. Dies garantiert den langfristigen Schutz Ihrer Investitionen.

Kaba exos sky - LEGIC Technologie

Souveränität durch LEGIC

Das Identifikationsmedium LEGIC, eine Entwicklung der Kaba Gruppe, ist eines der modernsten Verfahren für berührungslose Identifikation und Übertragung von Informationen zwischen Datenträger und Schreib-/Leseeinheit. Das Herzstück ist ein winzig kleiner Microchip, der sich in Schlüssel, handelsübliche Plastikkarten, Schlüsselanhänger, Uhren, usw. integrieren lässt. Die Datenübertragung zwischen dem Identifikationsmedium und dem jeweiligen Elektronikzentrum erfolgt in jeder Richtung chiffriert. Bei jedem Identifikationsvorgang werden neue Zufallswörter verwendet. Ein Aufzeichnen der übertragenen Daten und späteres Wiederverwenden ist somit nicht möglich.

Die Sicherheit des Unikats

Bei der Herstellung des Datenträgers – sei es ein Schlüssel, eine Karte oder ein anderes Medium – wird eine elektronische Unikatsnummer einmalig und unveränderbar einprogrammiert. Ein Kopieren der Unikatsnummer ist unmöglich. Es stehen über vier Milliarden verschiedene Codierungen zur Verfügung, die sich beim Medium Schlüssel in Kombination mit den im mechanischen Teil enthaltenen Schliessvarianten zu einer astronomischen Zahl von Möglichkeiten potenzieren.

Segmentierungsmöglichkeit

Eine technische Spitzenleistung ist die variable Segmentierung des LEGIC-Chips. Der Chip wird dabei in organisatorische Bereiche unterteilt, die jeweils für eine andere Anwendung im Unternehmen reserviert sind. LEGIC integriert beispielsweise bisher eigenständige Bereiche wie Zutrittskontrolle, Zeit- und Betriebsdatenerfassung mit der Schliesstechnik, biometrischen Anwendungen und Cash-Funktionen auf einem einzigen Berechtigungsmedium.

Komponenten

Elektronische Schlösser & Leser - Kaba Kompaktleser
Elektronische Schlösser & Leser - Kaba Kompaktleser

Der Kompaktleser eignet sich für den Innenbereich. Er verfügt über eine Erfassungseinheit, die den vorgelegten Ausweis liest und den Benutzer identifiziert, und eine integrierte Kontrolleinheit, die entscheidet, ob die Tür aufgeschlossen werden soll.

Elektronische Schlösser & Leser - Kaba exos LA-PC
Elektronische Schlösser & Leser - Kaba exos LA-PC

Die Kaba exos LA-PC Erfassungseinheit ist ein schmaler Online-Leser, der auf engstem Raum montiert werden kann, z.B. auf Türrahmen, einschließlich Metall. Dank der verschlüsselten Kommunikation mit der Steuereinheit auf der Innenseite verfügt dieser Leser über ein hohes Maß an Sicherheit.

Elektronische Schlösser & Leser - Kaba-Erfassungeinheit mit PIN
Elektronische Schlösser & Leser - Kaba-Erfassungeinheit mit PIN

Die Kaba-Erfassungseinheit 90 02 ist voll integriert in Ihr Zutrittsmanagementsystem. Benutzer präsentieren ihren Ausweis, dann tippen sie ihre PIN ein, um Zugang zu erhalten. Dies erhöht die Sicherheit. Die Erfassungseinheit lässt sich leicht an jede Oberfläche und sicherheitsspezifische Umgebung anpassen, z.B. Glas, Beton oder andere Materialen.

Die Erfassungseinheit bietet dem Benutzer durch die farbige LED-Signalisation optimalen Bedienkomfort und passt in Standard-Elektroschalter-Dosen.

Die Erfassungseinheit Biover II fügt sich als weiterer Baustein nahtlos in die Produktfamilie ein. Durch die biometrische Verifikation bietet Biover II höchste Sicherheit. Der präsentierte Finger wird mit den biometrischen Daten, welche sich auf dem Medium befinden, verglichen.

Das Herzstück des Systems ist sofort betriebsbereit. Ausgestattet mit einem leistungsstarken Industrie­PC neuester Generation sowie integrierter Datenbank und Software, steuert, überwacht und verwaltet die Zutrittszentrale über einen Feldbus eigenständig bis zu 32 Türen. Bei Bedarf setzt sie per E­Mail Alarme ab. Sie wird über das bestehende Netzwerk angeschlossen – die Bedienung ist über vorhandene Büro­PC oder Laptops möglich.

Der Türmanager Kaba exos DML2 überwacht und steuert jeweils eine Tür. Vor allem werden diese Türmanager an Türen mit erhöhten Sicherheitsanforderungen eingesetzt, deren Zustand jederzeit bekannt sein muss (z.B. Aussentüren, Türen zu Werträumen, Serverräume).

Das Erweiterungsmodul ermöglicht den Betrieb einer Liftsteuerung. Es wird durch einfaches Einstecken an den Türmanager DML2 in Betrieb genommen. Mit maximal zwei Erweiterungs­modulen pro Türmanager können bis zu 16 Etagen angesteuert werden.